Gerätewagen Gefahrgut GWG
Gerätewagen Gefahrgut
GW-G 1
"Der kleine Rupp"

  • Funkrufname Florian Rhein-Sieg 13/55-1
  • Besatzung 1 / 1 (Trupp)
  • Fahrgestell Daimler-Benz Sprinter 312 D
  • Aufbauhersteller Fa. Schmitz - Wilnsdorf
  • Stassenantrieb
  • 120 PS Leistung
  • Indienststellung 1998
  • Zul. Gesamtmasse 3.500 kg
  • Beladung: Besondere Ausrüstung für Gefahrstoffeinsätze
  • Amtl. Kennzeichen: SU - 2984

Der Gerätewagen Gefahrgut 1 (Kurz: GW-G 1) ist ein Fahrzeug für den Einsatz bei Gefahrgutunfällen.

Auf dem Fahrzeug befindet sich keine feuerwehrtechnische Beladung zur Brandbekämpfung, jedoch eine umfangreiche Beladung zur Bewältigung von Unfällen mit gefährlichen Stoffen.

Der GW-G 1 hat bei Unfällen mit giftigen und umweltschädigenden Stoffen die spezielle Aufgabe, schnellstmöglich die vorhandenen Gefahren einzugrenzen bzw. zu beseitigen.

Der GW-G 1 stellt im Einsatz speziell auf Gefahrstoffe ausgelegte Geräte zu Personenschutz, Gefahrstoffmessung, Probenahme, Abdichtung, Umfüllung, Dekontamination usw. zur Verfügung.

Der GW-G 1 ist bedingt durch den äußerst hohen Personalbedarf bei Gefahrguteinsätzen nur im Verbund mit anderen Löschfahrzeugen voll einsatzfähig.