Kommandowagen KdoW
Kommandowagen
KdoW
  • Funkrufname Florian Rhein-Sieg 13/1
  • Besatzung 1 / 1 (oder 1 / 3)
  • Fahrzeugtyp Daimler-Chrysler E220 Classic
  • Strassenantrieb
  • 163 PS Leistung
  • Indienststellung 2004
  • zul. Gesamtmasse 2.300 kg
  • Beladung: Einsatzunterlagen, Hydrantenpläne u.v.m
  • Ausstattung: Mobiltelefon, Lautsprecheranlage
  • Amtl. Kennzeichen: SU - 6813

Ein Kommandowagen (Kurz: KdoW) dient in erster Linie dem Anfahren einer Einsatzstelle und der Erkundung.

In der Norm (DIN 14507-5 "Einsatzleitfahrzeuge" Stand Juli 1999) für dieses Fahrzeug wird ausnahmsweise auch eine Mindestbeschleunigung verlangt: Von 0 auf 100 km/h muss der mit der zulässigen Gesamtmasse beladene KdoW in höchstens 15 Sekunden beschleunigen können.

Auf einem Auszug im Kofferraum sind Ausrüstungsgegenstände für eine erste Erkundung der Einsatzstelle untergebracht, hier findet man sogar ein Atemschutzgerät.

Auf dem KdoW werden auch alle für einen Einsatz notwendigen Dokumente mitgeführt (u.a. Feuerwehreinsatzpläne, Hydrantenpläne, Gefahrgutschlüssel, Einsatzdokumentation).

Der KdoW verfügt ausserdem über einen Brechwerkzeug-Satz, Beleuchtungsgerät und einen Handlautsprecher.

Der KdoW ist das Dienstfahrzeug des Wehrführers.